Hans Mühre, Flötenwerkstatt Osnabrück

 DIE QUERFLÖTE

 

... ist ein kompliziertes Instrument mit einer feinen Mechanik, die mit Öl versorgt werden muss, Klappen und Polster, die nachgestellt werden müssen. Daher bedarf sie auch einer regelmäßigen Pflege. Somit sollte die Flöte einmal im Jahr durchgesehen und wenn nötig, gewartet werden.

Wie die Inspektion an einem Auto die Lebensdauer erhöht, so erhöhen die Inspektionen die Lebensdauer Ihrer Flöte.

In jedem Detail einer Flöte steckt viel Präzision, Technik und bestes Material – aber auch viel Liebe zur Musik.

Die Qualität einer Flöte:
Für die Qualität der Flöte ist nicht allein das Material entscheidend.
Es gibt unterschiedliche Materialien wie Neusilber, Silber, Gold, Platin und Holz.

Viel wichtiger ist die Verarbeitung des Korpus (Rohr), der Durchmesser, Tonlochposition und der genaueste Sitz der Mechanik. Besonders wichtig ist auch die Form des Kopfstücks und des Mundlochs. Bei allen Fabrikaten sind die Maße etwas unterschiedlich
.

Der Silberkopf
bringt schon eine Veränderung der Klangfarbe. Wenn er gut gebaut ist, ist die Tonansprache auch wesentlich leichter.

Die Silbermechanik
bietet auch große Vorteile. Die Eigengeräusche machen sich weniger bemerkbar. Eine Silberklappe verursacht eher ein dumpfes „klapp“, Neusilber ein helles „klick“.

Neusilber
ist das preisgünstigste Material einer Flöte das für Schülerflöten bevorzugt wird. Der Ton ist heller, er klingt manchmal auch grell.

Ringklappen
sind Klappen, mit einem Loch in der Mitte (nur die Klappen die gegriffen werden). Der Anfänger lernt von Anfang an das präzise Greifen. Man hat auch die Möglichkeit, das entsprechende Tonloch
nur halb zu schließen. Sehr vorteilhaft, um ein Glissando zu spielen oder Töne zu Jazz oder Folklore verwendet wird. Auch hilfreich für die Intonation einzelner Töne.


Ringklappen oder geschlossene Klappen?

Eine Querflöte mit Ringklappen (auch „offene Klappen“) ermöglicht kleinere Tonabstände und damit mehr Tonvarianten. Allerdings verlangt diese Variante eine etwas präzisere Fingertechnik.
Wir bieten grundsätzlich alle Querflöten mit beiden Varianten an, wobei unsere Ringklappen mit herausnehmbaren Kunststoffeinsätzen versehen sind und sich damit die Flöten sowohl „offen“ als auch „geschlossen“ spielen lassen.

 

Das Material – Neusilber, Vernickelt, Versilbert, Vollsilber

 

Neusilber hat nichts mit Silber zu tun (auch wenn es fast so aussieht), sondern ist eine Legierung aus Kupfer und Zink mit ca. 10% Nickelzusatz. Seit über hundert Jahren ist Neusilber das Standardmaterial im Flötenbau, da es nicht nur sehr stabil und haltbar ist, sondern auch korrosionsbeständig.

 

Vernickelt ist die Oberfläche bei Querflöten der untersten Preiskategorie. Von solchen Billig-Flöten ist aufgrund der Allergieproblematik allerdings abzuraten.

 

Versilbertbedeutet, dass das Instrument aus Neusilber gebaut ist, die Oberfläche aber mit einer dünnen Silberschicht versehen ist. Versilbern hat keinen Einfluss auf den Klang einer Querflöte, allerdings wird die fühlbare Wertigkeit als auch die Oberflächengüte verbessert und der Kontakt mit Nickel vermieden.

 

Vollsilber (925er Silber) ist eine Legierung, die zu 92,5% aus Silber besteht. Reines Silber wäre zu weich für den Instrumentenbau, daher wird ihm Kupfer und ein kleiner Anteil anderer Metalle zugesetzt, was die Materialhärte entscheidend verbessert. Silber verbessert aufgrund seiner akustischen Eigenschaften im allgemeinen den Klang einer Querflöte, leider steigt mit dem Einsatz dieses edlen Materials auch der Preis.

 

Eine Querflöte kann auch teilweise aus Silber gefertigt sein, z.B. mit einem Kopfstück aus Vollsilber, wodurch sich ihr Klang vor allem bei den Obertönen verbessert. 


Die Flöte für Einsteigerinnen und Einsteiger:

 

Viento–Flöte FL-108    geschlossene Klappen    € 428,00

Neusilber versilbert * E-Mechanik * vorgezogenes G * Etui mit Tragetasche * 3 Jahre Garantie 

 

Viento–Flöte FL-108R     Ringklappen       € 444,00

Neusilber versilbert * E-Mechanik * vorgezogenes G * Etui mit Tragetasche * 3 Jahre Garantie 

 


VIENTO baut Querflöten – nichts anderes

Nach präzisen Vorgaben und Anforderungen werden VIENTO Querflöten gebaut. Dabei werden nur hochwertige Materialien verwendet, z.B. Rohrmaterial aus Japan und Polster aus Italien. Dadurch erreichen VIENTO – Flöten eine Spielbarkeit und ein Klangvolumen, welches sonst nur zu deutlich höheren Preisen zu finden ist.

 

Strenge Qualitätskontrollen an jedem Fertigungsabschnitt garantieren eine gleichbleibend hohe Qualität. Nachhaltige Produktion (z.B. durch weniger Bleieinsatz beim Löten) und schonender Umgang mit Ressourcen und faire Arbeitsbedingungen sind selbstverständlich.